Zimbo hat schöne Ostern und Ibracadabra hilft dem Osterhasen beim Eier verteilen

Ibracadabra’s neuer Leitspruch ist „Rien ne va plus“! So leichtfertig kann man eine durchaus mögliche PlayOff Teilnahme herschenken. Der Echse droht nach Doppelbelastung Ungemach und Zimbo & Dominguez können hoffen.


Ergebnisse

MannschaftSpieleLegsSpielausgang
The Lizard00Niederlage
Zimbo1104Sieg

Im Spiel der Echse gegen Zimbo konnte dieser trotz schneller 0:3 Führung im 4.Leg mal wieder zeigen, dass es um sein Nervenkostüm nicht immer gut bestellt ist. Durfte er jeweils mit dem ersten Dart auf CheckOut das Selbige treffen, so hatte er doch erhebliche Schwierigkeiten sich im letzten Leg zu stellen. Und wir sprechen hier nicht von drei oder vier Versuchen! Ihm ist es letztendlich völlig egal, da er es nach über 30 Runden dann doch geschafft hat, denn mit dem wichtigen Sieg konnte er zum Linksdatscher und zu Carnage aufschließen und ist nun punktgleich, allerdings bei einem Spiel mehr, mit ihnen.
The Lizard konnte die ansteigende Form leider nicht ins Match übertragen und war zu anfangs auch machtlos gegen die Treffsicherheit des Zimbotianers. Aber noch ist nicht aller Tage Abend und die Hoffnung stirbt auch bei ihm zuletzt.


Ergebnisse

MannschaftSpieleLegsSpielausgang
Apex Predator00Niederlage
Don „The Doublemaker“04Sieg

Im Schnelldurchlauf sicherte sich der Doublemaker zwei Punkte und konnte somit den Platz an der Sonne zurückerobern. Im 1.Leg hatte aber zunächst der Außenseiter Apex Predator die Chance mit 1:0 in Führung zu gehen. Leider verfehlte er die Doppel immer um Haaresbreite und auch Don tat sich da ausnahmsweise schwer. Bezeichnend hierfür war die Doppel 1 zum 0:1 für den Doublemaker. Und weil ihm dieses Doppel so viel Freude bereitete, war es auch Ziel seiner Begierde in Leg Nr.2. Das hatte das 0:2 zur Folge und im Anschluss ein Ausreißer! Tatsächlich brachte die Doppel 16 ihm das 0:3 wobei der Predator hier auch im Finishbereich angekommen war. Schlussendlich war der Doublemaker heute trotz Doppelschwierigkeiten zu stark um ihm Zählbares abringen zu können und erneut war es dann Doppel 1, die den Maker glücklich machte und das 0:4 besiegelte.


Ergebnisse

MannschaftLegsSpielausgang
Simon „The Device“4Sieg
The Lizard0Niederlage

Auch wenn sich The Device mit Doppel 7 das 1.Leg sicherte, so war es doch The Lizard, der es plötzlich ganz leise in der Scheune werden ließ. Es war so leise, dass man die Grillen grillen hörte und die Ruhe wurde dann durch ein lautes NEIN, gestört. Der Grund war ein ganz einfacher. 1.Dart Tripple 20 – 2.Dart Tripple 20 und den letzten butterweich in die 3. Von da an lief nicht mehr viel zusammen beim Zauberer vergangener Tage und The Device schleuderte unbekümmert auf. Doppel 12 brachte das 2:0 und ein weiteres Highlight an diesem Abend konnte man im 3.Leg bestaunen. Device stellt sich auf 50 Rest und lässt die Echse auf 53 rankommen. Dann tritt er erneut an Oche um mit dem 1.Dart aber sowas von genau die Bull’s Mitte zu treffen, das es ihm das 3:0 brachte. Und fast hätte es eine Wiederholung gegeben, denn bei 90 Rest traf er erneut Bull und setzte die beiden folgenden Darts Millimeter genau über Tops. Trotzdem kam das Unvermeidliche und in der nächsten Aufnahme war es dann fällig, das Doppel 20 Segment (4:0).


Ergebnisse

MannschaftSpieleLegsSpielausgang
Dominguez04Sieg
Ibracadabra02Niederlage

Wenn man sich überlegt, dass Ibracadabra wirklich berechtigte Chancen auf ein Ticket hatte, so kann man sich nur wundern über den Spielausgang. Im 1.Leg war die Doppel 12 Dominguez Freund und brachte ihm das 1:0. Das darauffolgende Leg musste wohl Pest und oder Cholera beim Gewinner auslösen, denn keiner von beiden wollte es sich aneignen. Ein abgerutschter Dart in Doppel 1 brachte dann doch das 2:0 für Dominguez und oh Wunder, keine der beiden Krankheiten brach bei ihm im Anschluss aus. Hätte man das nur vorher erahnen können! Dann eine kleine Sternstunde von Ibracadabra, der mit Doppel 5 Dominguez das Leg vor der Nase wegschnappte (2:1).
Sowas kann der Exil Schweizer aber auch und stellte es so gleich unter Beweis, was in der Summe dann mit Doppel 16 das 3:1 nach sich zog. Und damit war klar, wenn Ibra jetzt nicht wenigstens einen Punkt holt war es das in Sachen PO’s. Es zeigte Wirkung und nach 3min verkürzte er auf nur noch 3:2. Der Keimling Hoffnung erblickte das Licht der Welt um Minuten später mit Füßen getreten dem Erdboden gleich gemacht zu werden. In Zahlen Doppel 20 4:2. Der Schwede würde Ibracadabra jetzt „Rien ne va plus“ mit auf den Weg geben, dass dürfte diesem aber nicht gefallen.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.