Was in den letzten eDart-Ligaspielen passierte

DC Phoenix Baden vs Schleuderliga (12. Spieltag)
Zum Auswärtsspiel gegen Phoenix Baden reiste man ins beschauliche Forst. Das Hinspiel ging, wenn auch knapp an Phoenix Baden. Um Revanche bemüht waren an diesem Abend neben Kapitano Simon (The Device) auch die Schleuderer Ballack, Adri, Uwe, David, Kevin, Zimbo und Bolde. Und nach den ersten vier Einzel sah das Ganze auch nicht schlecht aus (2:2). Die darauf folgenden Doppel wurden ebenfalls fair unter beiden Mannschaften geteilt, was zum Endeffekt hatte, dass man mit einem 3:3 weder näher an einem Sieg, noch an einer Niederlage war. Es kamen also die nächsten vier Einzel. Hier gingen wir schnell mit 5:3 in Führung, konnten aber den Deckel nicht drauf machen. Was dies zur Folge hatte? Natürlich das 5:5. In den entscheidenden zwei Doppeln hatten wir das Glück nicht auf unserer Seite und sie gingen mit jeweils 2:0 an den Phoenix. Unterm Strich etwas unglücklich verloren.
16:12 Legs; 7:5 Spiele und 3:0 Punkte für den DC Phoenix Baden


Schleuderliga vs Flodders-Pflegestufe1- (13.Spieltag)
Ja an die Flodders hat die Schleuderliga nur beste Erinnerungen. Waren sie es doch, bei denen wir unseren ersten Sieg in der Karlsruher-Pokalrunde feiern konnten. Wahrscheinlich lag es am Beizer Theo und dessen Happy Hour!
Also ein Wiedersehen im Bistro Sympathie in dessen Verlauf die ersten vier Einzel eine kleine Überraschung parat hielten. Denn nach diesen stand es 1:3 für die Flodders. Nach den Doppeln, die souverän mit 2:0 gewonnen werden konnten, stand es ausgeglichen 3:3. Dann kamen erneut vier Einzel und es zeichnete sich da schon ab, dass es heute ein ganz enges Match wird, dessen Ausgang nicht vorherzusehen ist. In Zahlen ausgedrückt: 4:3, 4:4, 4:5, 5:5. Also mussten die Doppel erneut entscheiden, wer das Sympathie als Sieger verlässt. Und wie sollte es anders sein, als das man sich mit einem Unentschieden begnügen musste. 6:6 und somit musste das Teamgame die Entscheidung bringen, was es dann auch tat, mit dem glücklicheren Ende für uns. Ein Stück harte Arbeit.
17:14 Legs; 7:6 Spiele und 2:1 Punkte für die Schleuderliga


Sharks 2 vs Schleuderliga (14.Spieltag)
In der Vorrunde noch verlor man knapp im Teamgame gegen die Sharks. Das wollte man beim Vierten in der Tabellen diesmal besser machen. Aber wie so oft stand es nach den vier Einzeln 2:2 auf die ein 3:3 nach den Doppeln folgen sollte. Allerdings konnten wir in den zweiten vier Einzeln drei Spiele für uns entscheiden, was eine 6:4 Führung für die Schleuderliga bedeutete. Nun war die Anspannung natürlich groß, denn man machte sich berechtigterweise Hoffnung, mal wieder eine Begegnung zu gewinnen. Doch dann ein erster Rückschlag. Simon und David verloren ihr Match unglücklich mit 0:2 und schon hatten wir ein 6:5 und somit mussten Bolde und Zimbo eine Entscheidung herbeiführen. Und das taten sie dann auch zum Entsetzen aller Sharks Fans. Denn das Match ging mit 2:0 an die Liga und somit war der Auswärtssieg perfekt, welcher ausgiebig gefeiert wurde. Zu Recht!
14:15 Legs; 5:7 Spiele und 3:0 Punkte für die Schleuderliga

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.