1. Runde Schleuderpokal (Teil 1)

Endlich ist es wieder soweit. Der Schleuderpokal 2016/2017 beginnt. 9.11.2016 ein Tag der in die Geschichte einging. Und das nicht nur weil Donald Trump neuer Präsident der vereinigten Staaten wurde, sondern auch weil gleich mehrere Spieler heute am Board stehen die noch nie die zweite Runde des Schleuderpokals erreichten.

The Wizard vs. Triple Butz  3:2

Im ersten Spiel des heutigen Abends standen sich Spitzenreiter „The Wizard“ und „Triple Butz“ gegenüber. The Wizard ging als leichter Favorit in diese Partie. Nach einem schwachen ersten Leg zeigte The Wizard auch direkt warum er im Moment an der Tabellenspitze steht. Mit seinem zweiten Pfeil auf Tops sicherte er sich das erste Leg und ging mit 1:0 in Führung. Mit der Zeit entwickelte sich dann aber ein spannendes Spiel auch wenn die Highscores ausblieben. Triple Butz war keines Wegs beeindruckt und konnte das Blatt wenden und ging mit 2:1 in Führung. Die Entscheidung rückt näher und wieder ist es Triple Butz der die besseren Scores erzielte und konnte sich somit einige Matchdarts sichern. Aber wie das im Dartsport so ist, sind Runterschmeißen und Ausmachen zweierlei Paar Schuh. So kam es dann auch the Wizard konnte den Spielstand wieder Egalisieren. 2:2! Das Entscheidungsleg musste her. Nach dem beide Spieler fast zeitgleich im Finish Bereich ankamen war es erneut Triple Butz der wieder die ersten Matchdarts werfen durfte. Die Nerven spielen verrückt Triple Butz scheiterte zweimal knapp und zu guter Letzt verrechnete er sich auch noch und schmiss Blind auf die Scheibe. Die Tür für The Wizard in Runde zwei stand nun offen. Diese Chance ließ er sich nicht nehmen und sicherte sich den Sieg über Triple Butz. Glückwunsch!

The Avalanche vs. Ibracadabra  3:1

Ibracadabra zeigte guten Dartsport und ging mit Tops schnell in Führung. Im 2. Leg stellte er sich wieder auf Tops und verfehlte nur knapp die 2:0 Führung. The Avalanche war sofort zur Stelle und glich aus. Es entwickelte sich ein enges Match bei dem sich Ibracadabra nie abschütteln ließ. Beim Checkout zeigte The Avalanche seine ganze Klasse und holte sich verdient das Ticket für Runde 2.

Flo1A vs. Carnage  2:3

Im letzten Spiel des heutigen Abends gab es eine Premiere. Erstmals stand Flo1A im Schleuderpokal. Der Wildcard Gewinner hatte keinen geringeren als den amtierenden Schleuderpokalsieger „Carnage“ als Gegner. Für den es dieses Jahr nur ein Ziel gibt, Titelverteidigung! Aber man merkte schnell das Flo1A keine Laufkundschaft ist. Man merkte schnell das er den Titelverteidiger heute Abend ärgern wollte. Er erstaunte die Zuschaer mit hohen Scores und spätestens jetzt war auch Carnage klar dass er volle Konzentration braucht um das Board als Sieger zu verlassen. Das gelang ihm dann auch und Carnage konnte schnell mit 2:0 in Führung gehen. Der Drops war gelutscht! Von wegen!! Flo1A konnte sich das dritte Leg schnappen und sorgte in der Schleuderarena für erstaunte Gesichter. Jetzt hatte er Blut geleckt und ehe Carnage realisierte was hier gerade Passiert stand es 2:2 und die Sensation war nahe. Im letzten Leg waren nun die Sympathien leicht beim neuling, was keines Falls abwertent gegenüber Carnage seien sollte aber jeder, egal in welchem Sport will doch das es Überrauschungen gibt. Am heutigen Abend blieb diese Überraschung aus. Carnage konnte mit all seiner Routine zeigen das er schon ein alter Hase im Dartsport ist und blieb Cool. Somit hat Carnage den ersten Stolperstein aus dem Weg gräumt und zieht ebenfall in die zweite Runde ein. Glückwunsch! Nochmal ein riesen Dankeschön an Flo1A der wirklich sehr gut gespielt hat und an diesem Abend jeden anderen Schleuderer auch geärgert hätte. Respekt!

Die lesenswerte Zusammenfassung von Sportskamerad Carnage könnt ihr hier lesen:
https://www.facebook.com/Schleuderpokalsieger2016/posts/350898275270340

 

 

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.