Schleuderliga+++Spieltags Review+++ 12.09.18

Hier nun die Berichte und das zuvor erwähnte Topspiel, hatte sich den Namen redlich verdient und wird dem Publikum in Erinnerung bleiben.


Ergebnisse

MannschaftLegsSpielausgang
Don „The Doublemaker“4Sieg
Triple Butz2Niederlage

Das angekündigte Topspiel sollte sich auch zu eben einem solchen entwickeln! Angetreten sind der Doublemaker und Triple Butz um zu entscheiden, wer denn am Ende der Siegreiche sein sollte oder es gar ein Unentschieden geben wird?!
Aber nun zum Spiel. Triple Butz ging mit 1:0 Leg’s in Führung, die der Doublemaker aber postwendend ausgeglichen hat (1:1). Schon im ersten, spätestens im 2. Leg viel auf, dass Don brutal das 20er Segment unter Beschuss genommen hat. Dies hatte zu Folge, dass er dem Ausgleich auch die Führung folgen lassen konnte (2:1). Die Treffsicherheit auf’s Doppel war zugleich der Garant für ein weiteres Leg zu Gunsten des Doublemakers, der dadurch schon beim 3:1 angekommen war. Es drängt sich vielleicht das Gefühl auf, Triple Butz hätte eine Statistenrolle eingenommen, was bei weitem nicht so war. Das konnte man auch daran erkennen, dass er sich mit dem ersten Dart das Checkout anschreiben ließ. Dennoch schleuderte Don in einer anderen Welt aber es stand nur noch 3:2! Zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt gab es aber einen Bruch im Spiel des Triple Butzes und diese kleine Schwächephase wusste der Doublemaker sofort und eiskalt auszunutzen. Somit konnte sich Don durch das 4:2 von der Auftaktniederlage erholen und Triple Butz macht mit nur einem Punkt aus zwei Spielen Bekanntschaft mit unbekanntem Terrain.

Damit man aber sieht, dass es wirklich von beiden ein sehr starkes Match war lassen wir an dieser Stelle auch mal Zahlen sprechen.
Doublemaker: 4 Legs, Doppelquote von 31% und 60Punkte Ø
Triple Butz: 2 Legs, Doppelquote von 25% und 56Punkte Ø


Ergebnisse

MannschaftLegsSpielausgang
The Avalanche1Niederlage
Zimbo114Sieg

Da setzt sich saisonübergreifend eine Serie für Zimbo fort. Denn nach dem er schon letzte Runde The Avalanche mit 1:4 das Nachsehen gegeben hat, musste dieser das Ergebnis erneut über sich ergehen lassen und in der Statistik steht es nun ausgeglichen 4:4Pkt. 10:10Legs. Den besseren Start erwischte dennoch The Avalanche, der das Doppel zur 1:0 Führung traf. Dann trumpfte Zimbo allerdings groß auf und kam nach dem 1:1 auch schnell noch zu drei weiteren Leggewinnen. Damit war es amtlich. Zimbo 4 – The Avalanche 1. Der Pokalsieger startet also mit einer Niederlage, die aber zu verschmerzen ist, da TA ja noch ein paar Partien in Rückstand ist.


Ergebnisse

MannschaftLegsSpielausgang
Apex Predator3Unentschieden
Simon „The Device“3Unentschieden

Tatsächlich Platz 1 und Platz 9 sind nach dem Spieltag die Haltestellen der beiden Aktivisten vor dem Board. Wobei das Management von Apex Predator das ja schon durchsickern lies, dass das erklärte Ziel „Erreichen der PlayOff’s“ lautet. Und das konnte man nach der Partie auch an der Tabelle ablesen. The Device geriet mit 0:1 in Rückstand, konnte sich aber berappeln und seinerseits dem 1:1 auch gleich das 2:1 folgen lassen. Eine kleine Schwächephase kostete ihn aber das 2:2, das er wiederum durch sein gutes Spiel im 5.Leg erneut drehen konnte und wieder mit 3:2 in Führung ging. Den Sieg quasi vor Augen versagten ihm dann aber die Nerven und Apex heimste das 6.Leg ein. Endergebnis also ein 3:3, welches Apex Predator die Tabellenführung einbrachte und The Device momentan auf der Stelle im Mittelfeld treten lässt.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.