Schleuderliga+++BOLDErby Time+++19.09.18

Es gibt das Ruhrpott-Derby, die Schotten haben ihr Old Firm, Spanien hat das El Clásico und die Schleudernscheune hat das „BOLDErby“ ab dieser Spielzeit. Triple Butz trifft auf The Bolde unseren Newcomer. Das ist aber nicht die einzige Partie. Nach seinem 4:0 zum Auftakt gibt sich Ibracadabra wieder einmal die Ehre gegen einen The Avalanche, der ebenfalls mit einer Niederlage aus dem letzten Match anreisen wird. Das dritte Spiel an diesem Abend bestreiten Meutz und Zimbo, die beide ausgeglichen sich gegenüber stehen.


vs TripleButz

(The Bolde)
Im ersten Jahr zahlt man in der Schleuderliga meistens Lehrgeld. Dies erfährt aktuell auch The Bolde, der in seinen beiden Spielen doch klar das Nachsehen hatte. In der folgenden Partie wird das nicht viel anders aussehen. Obwohl sein Widersacher selbst auch nicht gerade auf der Welle des Erfolgs schwimmt. Natürlich muss Bolde in den nächsten Matches anfangen mit dem Punkte sammeln, sonst sitzt er für ne Weile im Keller fest!

(Triple Butz)
Hammer Match – unglückliche Niederlage. So könnte man die das Spiel zusammenfassen, welches Triple gegen Don abgeliefert hat. Trotzdem steht nur ein Punkt auf der Habenseite beim letztjährigen Schleudermeister. Das soll sich aber nach diesem Spieltag ändern – so der Masterplan von ihm. Statistisch gesehen – sehen wir nichts, da es das erste Aufeinandertreffen der beiden sein wird. Leichte Vorteile sind beim Meister zu erkennen einen Zweier einzufahren.


Ibracadabra vs Avalanche

(Ibracadabra)
Nach dem überraschenden 4:0 zu Rundenbeginn gegen den Wizard ist es ruhig geworden um Ibracadabra. Und obwohl erst ein Spiel gewertet wurde, verweilt er immer noch auf Platz 5 in der Tabelle. Im letzten Treffen der beiden Schleuderer hatte er zum ersten Mal das Nachsehen, währenddessen die Partien vorher gleichbleibend in einem Unentschieden gegen The Avalanche endeten. Mit einem erneuten Sieg könnte er sich weiter nach oben schieben in der Tabelle, allerdings darf man TA nie unterschätzen, der seinerseits immer für eine Überraschung gut ist.

(The Avalanche)
Einen kurzen Moment der Freude verspürte The Avalanche nach seiner 1:0 Führung gegen Zimbo. Danach nahm das Grauen seinen Lauf und am Ende stand ein 1:4 zu Buche. Es ist nicht bekannt ob erneut Freude aufkam, als für TA das Match endlich beendet war. Aber es hilft alles nichts! Neuer Gegner, neues Spiel – besseres Ergebnis, so die Vorstellung vom Avalanche. Bestimmt konnte er die Zeit zwischen dem Spiel nutzen, um an seiner Treffgenauigkeit zu feilen, zumal auch bald das erste eDart Match ins Haus steht.


vs Zimbo11
(Meutz)
Pari ist das Verhältnis zwischen Sieg und Niederlage bis jetzt in der Liga. Und gegen Zimbo lag der Meutz letzte Runde schon 1:3 hinten und schaffte es dennoch das 3:3 einzutüten. Ob ihm das hier wieder gelingt bleibt abzuwarten, denn auch Zimbo kommt mit der Empfehlung eines Sieges gegen The Avalanche ans Board. Fest steht jedoch, dass der Sieger zwei Punkte mehr haben wird als sein Kontrahent. Vielleicht bringt ja jemand Fleischkäsweck mit in die Scheune, damit sich der Meutzer eines natürlichen Dopingmittels bedienen kann.(Zimbo)
Das 4:1 gegen The Avalanche war so richtig nach dem Geschmack von Zimbo. Und genau da will er auch gegen Meutz weiter anknüpfen. Freilich, das Zeug dazu hat er und ein Sieg in dieser Form gibt logischerweise auch Auftrieb. Tabellarisch ist er schon wieder da angekommen, wo er auch die letzte Runde vornehmlich anzutreffen war. Am nächsten Spieltag wartet The Device – Zimbo sollte heute zählbares einfahren, damit nicht die Anspannung bei ihm steigt.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.