Schafft der Schleudermeister den Sprung an die Spitze? Und wird die Echse diesmal zuschnappen?

Dies ist der letzte Spieltag vor der 1.Pokalrunde. Man könnte sich quasi warmschleudern in der Partie Haarfort vs Doublemaker, denn die beiden Herren treffen auch in Runde Eins des Pokals aufeinander. The Lizard bekommt es mit Zimbo zu tun, den er vergangenen Samstag beim 1.Punktspiel in der neuen KaPo Saison beobachtete. Und was er zu sehen bekam stimmte ihn positiv auf den Ausgang der Partie. Kurzfristig umdisponiert wurde das Match zwischen Carnage vs Dominguez. Guez ist überraschend verhindert, für ihn springt der Linksdatscher ein.


2 - 4
Zeit

Beide Schleuderer haben bisher zwei Spiele absolviert. Der eine mehr oder weniger erfolgreich, der andere grüßt vom Tabellenende. Beide sind gewillt ihre aktuelle Situation zu verbessern. The Lizard hat schon zwei Punkte durch seine Unentschieden erhalten, Zimbo wurde indes zum Spielball von Meutz und The Device, wobei bei letzterem auch ein Punkt drin gewesen wäre. Vor der Wurfhandumstellung hatte stets The Lizard alias The Wizard die Nase vorne. Beim der letzten Auseinandersetzung setzte es aber eine 0:4 Peitsche. Aber diese Zeiten scheinen der Vergangenheit anzugehören.


0 - 4
Zeit

In seiner bisher einzigen Partie diese Runde, hatte es Carnage mit The Avalanche zu tun und verlor, wenn auch denkbar knapp, das Spiel mit 2:4. Nun kommt der Linksdatscher zum Duell ans Board. Er ziert momentan das Tabellenende der 1.Liga durch zwei Niederlagen gegen Triple Butz und Haarfort. Schon mit einem Unentschieden könnte er die Rote Laterne aber an Dominguez abgeben mit einem Sieg sogar den Sprung auf Platz 5 schaffen. Motivation pur für ihn um alles rauszuhauen und Carnage in die Knie zu zwingen. Carnage wird bemüht sein für sich ebenfalls zwei Punkte einzuplanen, da sonst der Abstand nach oben in der Tabelle langsam zu groß wird.


3 - 3
Zeit

Aktueller Tabellenführer trifft auf aktuellen Schleudermeister. Dumm nur, dass van Haarfort noch nicht gegen den Doublemaker performen konnte. Bis auf ein knappes 2:4 in der letzten Saison waren es immer Päcklen, die der Maker an ihn verteilte. van Haarfort sieht sich trotz Platz 1 eher in der Außenseiterrolle, denn der Doublemaker gehört eher zu den konstanten Schleuderern. Auch ist er nicht 100 prozentig fit, wird aber die Flucht nach vorne suchen und Don wenigstens ein Unentschieden abtrotzen. Bei einer hohen Niederlage könnte er aber direkt durchgereicht werden auf Platz 3. Ein kleines Match nach dem KaPo Spieltag am Samstag endete 3:3, ein Ergebnis, bei dem sich van Haarfort sicher freuen würde. Mit zwei Punkten mehr auf der Habenseiten könnte aber auch der Doublemaker bei einem 4:0 als Wachablösung fungieren und Locke vom Thron stoßen. Alles ist möglich!

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.