Neue Runde, neues Glück – Komm ’se rein, könn ’se rausschauen

Lange haben wir gewartet, doch letzte Woche bereits ging sie los, die neue Saison 2019/2020.
Diese Runde bringt ja die Neuerung mit, dass es Spiele in der 1.und 2. Schleuderliga geben wird. Man erhofft sich dadurch ein bisschen mehr Spannung und Ausgeglichenheit. Zumal es auch Auf- und Abstiege geben wird.
Den Anfang machen wie in letzter Zeit schön öfters als Paarung vorgekommen „Doublemaker vs Triple Butz“ quasi der Anfangsknaller. Desweiteren folgen dann „nur“ noch zwei weitere Matches. Mehr gibt es auf Grund von Urlaub heute leider nicht mehr.


Da trifft der Schleudermeister auf den Pokalsieger, der Supercup Gewinner auf den Supercup Verlierer und gleich vorweg die beiden Titelaspiranten im ersten Match aufeinander. Wie dieses Spiel ausgehen wird? Nimmt man die letzten Partien zu rate, ja dann sieht die Welt für den Doublemaker eher rosig aus und Mr.Butz könnte sich den Weg zum Oche sparen. Aber wie wir ja alle wissen ist der nächste Gegner immer der schwerste und das betrifft sich auch die beiden. Als Zuschauer darf man aber wieder ein spannendes, enges und hochklassiges Match erwarten, so wie es auch in der jüngsten Vergangenheit der Fall war. Sieger wird der, der am Ende ein Leg mehr auf seiner Seite stehen hat.


Dominguez ist momentan noch führend in der Statistik gegen seinen heutigen Widersacher van Haarfort ( 10:7 Legs, 6:3Pkt). Beide Schleuderer haben den Sprung in die 1.Schleuderliga knapp und erst am Ende der Saison feiern können. Da war van Haarfort aber abschließend Tabellendritter und Dominguez hatte den 11. Platz inne. Will man hier einen Favoriten ausmachen, so dürfte Haarfort um Haaresbreite die Nase vorne haben, gleichwohl Dominguez nie unterschätzt werden darf.


Die dritte Partie an diesem Abend wird mit The Device vs The Bolde den Abschluss bilden. Bolde, der sich in seiner ersten Schleuderligasaison vor The Lizard platzieren konnte, möchte diese Runde schon deutlich mehr Punkte einfahren, als es dort der Fall war. Die Aussichten sind nicht die schlechtesten, merkt man doch deutlich, dass die Darts öfters das anvisierte Ziel finden. Bei The Device ist eins leider noch zu oft der Fall, was eine bessere Platzierung ausmacht. Das sogenannte Licht- und Schattenphänomen kommt noch zu oft zur Anwendung. Bekommt er das abgeschaltet, dann wird man ihn weit oben in der Tabelle wiederfinden.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.