Hat Haarfort zur Winterpause mehr Punkte als Haare? Und wie geht das Match der „Nullinger“ aus?

Im Topspiel des Tages treffen Dominguez und The Bolde aufeinander. Sicher denkt man sich jetzt „Warum Topspiel?“, das ist jetzt nicht gerade ein Leckerbissen – aber es dürfte an Spannung nicht zu überbieten sein. Ansonsten treffen mit Device und Haarfort sowie Carnage und Ibracadabra alle Schichten der Schleuderliga aufeinander, deren Ausgang auch vom besten Beobachter nicht vorhergesagt werden kann.


(The Device)
Auf dem Boden ist leider auch wieder The Device angekommen. Nach seinem überragend gespielten Match gegen Carnage folgte eine Woche später die Ernüchterung im Spiel gegen Ibracadabra, als die Begegnung trotz zwischenzeitlicher 2:0 Führung für Device mit 2:4 an Ibra ging. Und jetzt kommt van Haarfort. Nimmt man die Vergangenheit zu Rate zeigt sich schnell, dass es hier auch nicht gerade rosig aussieht für das Gerät denn 0:4 und 1:5 waren die bisherigen Ergebnisse in den Aufeinandertreffen. Aber selbst von Platz 10 sind es nur 3 Punkte bis in die PlayOff Region und wer will, wenn er die Chance hat, nicht dorthin?

(van Haarfort)
Im letzten Spiel vor der Winterpause trifft der Vertreter von Bodenpolituren auf The Device, an den er bis zum heutigen Match nur gute Erinnerungen pflegt. So hat er sich immer bereit erklärt die Punkte an Haarfort abzugeben. Wie jeder aber weiß, geht jede Serie zu Ende. Für den Fall, dass dies für heute noch nicht gilt, könnte sich Haarfort auf Platz 2 vorschieben und dort quasi auf deinem PlayOff Plartz „überwintern“. Beim letzten Match gegen Ibra waren allerdings mal wieder ein paar Schwächen beim Checken zu erkennen, die sich gegen The Device eventuell rächen könnten.


VS

(Carnage)
Verkehrte Welt beim Doppelpokalsieger. An zwei Niederlagen in Folge kann man sich bei Carnage in der Schleuderscheune nicht erinnern. Unerwartet war dabei sicher das 2:4 gegen Device und beim 1:4 gegen den Schleudermeister Triple Butz spekulierte man vielleicht auf ein Unentschieden. Aber es kam bekanntlich anders. Nun ließen die Zwei ihn tabellarisch auf Platz 8 abstürzen, jedoch mit zwei Spielen weniger. Sein heutiger Gegner Ibracadabra weißt zu Überraschung aller, eine ausgeglichene Statistik gegen Carnage auf. Sieg, Unentschieden und eine Niederlage bei 8:8 Legs. Tendenz für den Abend – keine Ahnung.

(Ibracadabra)
Die bisherigen Saisonergebnisse sprechen eine klare Sprache. Bei Ibra gibt es nur die Devise „Sekt oder Selters“.
Vier Siegen stehen drei Niederlagen gegenüber bei noch keinem gespielten Unentschieden. Beim letzten Match gegen Haarfort war Fortuna nicht gerade auf seiner Seite und so ging das Spiel mit 1:4 verloren. Mit etwas Glück hätte die Partie aber auch 3:3 enden können. Jetzt gilt es für Ibra nochmals alles auf eine Karte zu setzten, kann er doch, mit einem Erfolg und zweier Punkte schöne Weihnachten feiern im Oberhaus der Tabelle. Aber selbst eine Niederlage ist für ihn noch kein Beinbruch.


VS

(Dominguez)
Woche für Woche kann man bei Dominguez eigentlich das Gleiche schreiben. Lediglich die Namen der Protagonisten müssten getauscht werden. Es ist jetzt Anlauf Nr.8 um den ersten Sieg in der Schleuderliga Saison  2018/2019 einzufahren. Und mit Verlaub, wenn es heute nicht geht steht einem Abstieg nichts mehr im Wege. Das 3:3 gegen Meutz sollte ihm schon etwas Auftrieb geben, denn seinen Gegenüber – The Bolde sollte man nicht unterschätzen.

(The Bolde)
Hier und heute ist der Tag, an dem alles möglich zu sein scheint. Der diese Runde extrem schwächelnde Dominguez könnte zum ersten Punktelieferanten für The Bolde werden. Voraussetzung hierfür ist allerding eine deutlich verbesserte CheckOut Quote auf Bolde’s Seite. Es hätten schon viel öfters diverse Leg’s gewonnen werden können, wenn nicht das Doppelfeld so furchtbar klein wäre. Aber ich bleibe dabei, die zum Ende der Liga wird es einen erwischen, der Federn lässt. Max und Moritz sind es aber nicht!

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.