Flying Arrows konnten bedingt Paroli bieten

Zum ersten Rückrundenspiel trafen die Schleuder auf die Flying Arrows, die sich im Hinspiel eine enge Kiste mit uns lieferten. Am Ende des Abends sollte sich das aber nicht noch einmal wiederholt haben. Das nicht alle vollends das Leistungsmaximum abliefern konnten, lag an der schon in der Schleuderliga grassierenden „Männergrippe“. Durch den neuerlichen Erfolg kommen wir der Mission Aufstieg immer näher. In den Einzeln mussten wir nur ein Spiel abgeben, gleiches wiederfuhr uns auch in der ersten Doppelpartie. Im weiteren Verlauf des Spieltages ging dann lediglich noch ein Einzel an die Arrows. Die letzten Doppel waren dann wieder Formsache und so ging unter dem Strich der Sieg mehr als nur in Ordnung.

Im nächsten Spiel geht es zu den Flodders mit ihrem Wirt Theo an die wir nur gute Erinnerungen haben. Vorfreude macht sich bei uns breit!


Schleuderliga vs Flying Arrows  19:9 Legs und 9:3 Spiele

Einzel:
Balack (Carnage) vs Flying Arrows             0:2
Kevin (The Avalanche) vs Flying Arrows     2:0
Chrisi (Triple Butz) vs Flying Arrows           2:1
Adri (Doublemaker) vs Flying Arrows         2:1

Doppel:
Kevin (The Avalanche) / Chrisi (Carnage) vs Flying Arrows      2:1
Adri (Doublemaker) /Chrisi (Triple Butz) vs Flying Arrows          0:2

Einzel:
Simon (The Device) vs Flying Arrows      2:0
Kevin (The Avalanche) vs Flying Arrows 2:0
Chrisi (Triple Butz) vs Flying Arrows        2:0
Ballack (Carnage) vs Flying Arrows         1:2

Doppel:
Simon (The Device) / Chrisi (Triple Butz) vs Flying Arrows        2:0
Ballack (Carnage) / Kevin (The Avalanche) vs Flying Arrows     2:0

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.