Neue Chance, neues Glück für den „Mixed Matchday“

Der Spieltag ist vergangene Woche leider einer Krankheitsepidemie zum Opfer gefallen, so dass er an diesem Mittwoch nachgeholt wird. Die Vorzeichen haben sich nicht geändert, so auch nicht der dazugehörige Text.

Auch in dieser Woche gibt es einen bunten Mix aus Pokal- und Ligaspielen in der Schleuderscheune. Diesmal aber nicht gleichmäßig verteilt, sondern der Pokal hat mit drei Begegnungen die Nase gegenüber einem Ligaspiel vorne.
Im Pokal kommt es in der 2.Runde zum letztjährigen Finale, bei dem The Avalanche auf van Haarfort trifft. Auch die anderen beiden Partien werden nicht minder spannend sein.
Im Ligamatch will The Lizard seinen Rückstand, was die gespielten Matches angeht, verkürzen. Ob ihm das auch punktetechnisch gelingt wird sich zeigen. Es könnte eine Vorentscheidung fallen, was den Makel des „Trägers der Roten Laterne“ angeht.



2 - 3
Zeit

Bei der Auslosung war der Linksdatscher das erklärte Traumlos von Zimbo, da er sich gegen ihn schon im Halbfinale wähnt. Ob ihm der Datscher diesen Gefallen tun wird ist äußerst fragwürdigt. Denn auch er will nicht kampflos die Segel streichen und seinerseits ins Halbfinale einziehen. Für den Linksdatscher wäre es das zweite Mal nach 2016, da war erst im Finale gegen Carnage Endstation. Zimbo hingegen konnte das Halbfinale 2018 schon erreichen, verlor dieses aber deutlich mit 0:4 gegen van Haarfort.

1 - 3
Zeit

Triple Butz muss sich von der kleinen Schwächephase in Runde 1 erholt zeigen, denn mit seinem heutigen Widersacher Meutz, wird er es dann nicht so einfach haben. Dieser ist möchte schon mal für das bald anstehende Ligamatch eine Duftnote hinterlassen. Und wenn’s nach Meutz geht duftet die nach Niederlage für Triple.

1 - 3
Zeit

Da kommt es in Runde 2 zum Aufeinandertreffen der letztjährigen Finalisten. In dem hochklassigen Match konnte sich The Avalanche schlussendlich verdient mit 4:3 durchsetzen. Zu Beginn der Saison hatte TA ein kleines Formtief zu durchlaufen, welches just mit der Begegnung gegen van Haarfort ein Ende fand. Man könnte fast meinen, er wäre sein Angstgegner. Es dürfte so oder so ein spannendes Spiel mit einem knappen Ergebnis werden. Denn gewinnen können beide.



3 - 3
Zeit

Beide Protagonisten befinden sich abgeschlagen in den Niederrungen der Tabelle. Dennoch dürfte das ein Schlüsselspiel für beide sein, denn der Verlierer wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit für diese Runde der Träger der Roten Laterne werden. Eine Auszeichnung, auf die man gut und gerne verzichten kann. Bolde zeigt momentan eine gute Entwicklung aber auch bei der Echse läuft es immer besser. Hier einen Sieger auszumachen ist sehr schwierig und aus diesem Grunde warten wir einfach das Ergebnis ab.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.