1.+2.Liga: Kann Dominguez Carnage die Stirn bieten? – Meutz will in Schlagdistanz bleiben

Auch in der Schleuderscheune war Corona schon mal ein Thema, es wurde sich dann aber für Felsgold entschieden, welches ein unschlagbares Preis-/Leistungsverhältnis hat. Am kommenden Spieltag sind es wieder drei Begegnungen die ausgetragen werden und auch das Publikum ist zahlenmäßig wieder stärker vertreten. Es geht nun ganz langsam der Zielgeraden entgegen und jeder versucht noch einmal alles, um sich in der Tabelle ggf. weiter nach vorne zu bewegen. 


Rückblick letzter Spieltag:

(Ibracadabra vs The Bolde 4:0)

Doch recht deutlich war das Ergebnis von Ibra gegen Bolde und es war schnell. Schnell zu Ende, denn viele Chancen auf einen Leggewinn lies Ibracadabra seinem Widersacher nicht. Gleichwohl dieser teilweisem mit einem starken Score aufwarten konnte, blieb am Ende nur das 4:0 und wieder einmal die Erkenntnis, dass mehr noch auf die Doppel trainiert werden sollte.

 

(Zimbo vs The Lizard 1:4)

Der Lauf der Echse kann einem so langsam unheimlich werden. Denn nach dem 4:0 gegen Apex, ebenfalls 4:0 gegen Bolde und dem starken Auftritt beim 3:3 gegen The Device, blieb auch Zimbo sein Päckchen nicht erspart. Zwar konnte dieser beim Stand von 3:0 für The Lizard auf 3:1 verkürzen, bekam aber wenig später den Einlaufabschluss zum 4:1. Nicht verwunderlich also, dass The Lizard sich vom Tabellenende aufmachte, die Tabelle aufzumischen und sich momentan in deren Mitte breit zu machen. Mal sehen wo das noch hinführt.


0 - 4
Zeit

(Dominguez vs Carnage)

Um Dominguez ist es ja in letzter Zeit, was den Spielbetrieb betrifft, recht ruhig geworden. Dies hat zur Folge, dass er bis dato nur sieben Spiele absolviert hat. Gut für ihn ist, dass er trotz diesen Umstandes immer noch vor Linksdatscher liegt, zwar punktgleich aber mit besserem Legverhältnis. Jetzt trifft er auf Carnage, der mit einem Sieg weiter zum Doublemaker und dem damit verbundenem PlayOff Platz aufschließen will. Dennoch sollte er gegen den Vorletzten Dominguez auf der Hut sein, denn mit seinem Unentschieden gegen Doublemaker hat er gezeigt, dass immer mit ihm gerechnet werden muss.


2 - 4
Zeit

(van Haarfort vs Triple Butz)

Im Spiel gegen den Doublemaker war es für Haarfort soweit und es gab die 1.Niederlage in der Saison. Hat irgendwann kommen müssen, das war ihm klar. Dennoch hatte er in diesem Spiel die Chance auf ein Unentschieden, aber sei’s drum. Jetzt gilt es gegen Triple Butz wieder die Weichen auf Sieg zu stellen, was im Hinspiel zwar wunderbar funktioniert hat, wir uns aktuell aber im Rückspiel befinden. Noch sind es zwei Punkte Vorsprung aber die könnten heute schon vollends dahin schmelzen. Triple Butz hingegen verweilt momentan im Niemandsland der Tabelle und sieht das Spiel als Chance, wieder einmal zweifach zu Punkten. Der PlayOff Zug dürfte für ihn allerdings abgefahren sein, egal wie das Match gegen Haarfort ausgehen wird.

 


4 - 0
Zeit

(Meutz vs Apex Predator)

Wer hätte gedacht, dass Meutz nochmals Konkurrenz auf den PlayOff Platz bekommt. Doch still und heimlich hat sich Ibracadabra herangeschlichen und sitzt Meutz nun im Nacken. Nun gilt es für Meutz Ruhe zu bewahren, hat sein Kontrahent Apex Predator doch The Device eindrucksvoll einen Punkt abluchsen können. Und er hätte sicher nichts dagegen, wenn es bei Meutz auch der Fall sein sollte. Meutz seinerseits will den alten zwei Punkte Rückstand auf Device wieder herstellen um dann selbst auf einen Fehler von ihm zu hoffen bzw. weiß er, dass auch das Gerät noch gegen Ibracadabra antreten muss.
Apex Predator hat womöglich nach seinem glatten 4:0 gegen Ibracadabra im letzten Spiel reichlich Oberwasser. Das möchte er natürlich weiterhin ausnutzen und auch Zählbares gegen Meutz verbuchen. Das die Vorzeichen hierfür die etwas anderen sind, Meutz kommt quasi nicht von der Skipiste in die Schleuderscheune, aufhalten oder beeindrucken will sich Apex dennoch nicht lassen.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.