1.+2.Liga: Duell der Kellerkinder „Meutz vs Butz“ – Wenn der Erste mit dem Letzten „Datscher vs Zimbo“

Die Vorrunde in der 1.Liga neigt sich langsam dem Ende zu und man kann quasi dem Doublemaker schon zur „Herbstmeisterschaft“ im Sommer gratulieren. Aber auch in der 2.Liga gibt es ein Kopf an Kopf Rennen zwischen dem Linksdatscher und The Lizard. Aktuell ist der Datscher noch im Vorteil.


4 - 0
Zeit

(Linksdatscher vs Zimbo)

Es bleibt zu hoffen, dass man in der Schleuderscheune am Mittwoch kein Schlachtfest feiert. Die Möglichkeit besteht akut, da der Tabellenführer Linksdatscher auf das Kellerkind der Liga in Person von Zimbo trifft. Zimbos letzte Erfolg gegen den Datscher datiert aus der Runde 2017/2018, damals mit einem geschmeidigen 4:2 aus Sicht des Zimbotianers. Von dieser Leistung ist er zum jetzigen Zeitpunkt aber meilenweit entfernt. Der Datscher hätte bei einem weiteren Sieg immer noch eine weiße Weste und seine Serie auf sechs Matches ohne Punktverlust ausgebaut.
Etwas zum Schlusslicht zu sagen fällt schwer, da null Punkte und ein Minus von 19 Leg’s eine recht eindeutige Sprache sprechen. Wollen wir mal hoffen, dass Zimbo aus seinem Winter-/ Dornröschenschlaf endlich erwacht, etwas auf die Kette bekommt und mal Zählbares auf sein Spielerkonto schafft. Ansonsten kann er jetzt schon eine Kiste Hoepfner, wobei da eher zwei fällig wären, bei seinem Opa ordern. Natürlich sind es nur zwei Punkte bis zum Predator, aber auch ein Haufen Legs, die es erstmal aufzuholen gilt.

 


3 - 3
Zeit

(The Bolde vs The HO):

Es ist wieder einmal so weit und auch The Bolde tritt in Aktion. Lange war es sehr still um ihn geworden und es rankten sich Geschichten, er würde auf einem Berg fernab jeglicher Zivilisation ausschließlich bei Sonnenauf- und untergang an seinem Spiel feilen. Was daraus geworden ist, The HO wird es erfahren. Wie bei so vielen Matches mit Beteiligung von HO, so ist auch dieses Match das erste Aufeinandertreffen der beiden Kontrahenten innerhalb des Ligabetriebs. Bolde geht vermeintlich kalt in die Begegnung, währenddessen sein Gegner mit einem Sieg im Rücken daher kommt. Mit einem Heimsieg verschafft sich Bolde Luft nach unten und würde zeitgleich The HO in der Tabelle hinter sich lassen. Ein Unentschieden ändert nicht viel an der Tabelle aber ein Auswärtssieg wäre natürlich auch eine feine Sache und lässt Ibracadabra bis auf zwei Punkte näher kommen.


4 - 1
Zeit

(Meutz vs Triple Butz):

Uns dürfte ein spannendes Kellerduell erwarten. Sicher, zu Beginn dieser Saison hätte niemand gedacht, dass es diese beiden auf dem letzten bzw. vorletzten Platz landen und das nach der Vorrunde. Wobei betrachtet man die Tabelle genauer, so sind aktuell drei Schleuderer vor Meutz mit 5 Punkten. Schafft er einen Sieg, so wird schnell aus Platz sechs in der Tabelle im Optimum Platz vier, punktgleich aber mit dem dritten Platz in der Liga. Schafft Triple Butz hingegen aber endlich seinen ersten Sieg, so wären es vier Punkte im Habensäckel und die „Rote Laterne“ würde er an Meutz weiterreichen. Ein gutes Gefühl, auf das er sicher hinarbeiten wird. Die Leistung die er dazu an den Tag legen muss, dürfte alles bis dato abgelieferte übersteigen müssen, denn was Meutz so auf dem Kasten hat, konnte er gegen Haarfort (3:3 nach 1:3) und einer knappen Niederlage letzte Woche gegen den Dominator unter Beweis stellen. Aber alleine um die 1.Liga noch spannender zu machen, wäre ein Sieg von Triple Butz Gold wert, aber auch für ihn und ein wegkommen aus dem Keller.

 

 

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.