Eins, zwei – der Datzen Mann kommt vorbei

Am Halloween Abend fanden im Rahmen der Schleuderliga leider nur zwei Spiele statt, da ein Großteil der Schleuderer noch zu einem Nachholspieltag in Sachen Fußball reisen musste. Die Fahrt hätte man sich aber gut und gerne sparen können. Nichtsdestotrotz kamen bei der Möglichkeit der belieben 10€ Bierflat, die diesmal auch einmalig eine Wurstweckflat enthielt, auch einige Zuschauer, die sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen wollten. The Avalanche trifft in auf Bolde. Diese Paarung gab es so noch nicht in der Schleuderscheune. Wie übrigens alle, in denen Bolde auf einen anderen trifft. The Device will endlich seinen ersten Sieg in der aktuellen Saison einfahren, könnte aber mit Triple Butz als Gegenspieler womöglich auf erheblichen Widerstand treffen.


vs

(The Avalanche)
Nach seinem 3:3 gegen den Doublemaker bekommt The Avalanche es heute mit dem Neuen zu tun. Eine vermeintlich leichte Aufgabe, die er da zu bewältigen hat. Ist doch die bisherige Ausbeute vom Bolde durchaus überschaubar. Mit weiteren zwei Punkten kann sich Avalanche auch in der Tabelle immer weiter nach oben schieben, denn sein Ziel auch für diese Spielzeit ist die Teilnahme an den PlayOff’s.

(Bolde)
Es wird vermutlich die nächste Niederlage für Bolde werden, denn die Formkurve von The Avalanche zeigt momentan steil nach oben. Dennoch sollte der Neue versuchen am ersten Leg gegen Meutz anzuknüpfen, denn dieses konnte er für sich entscheiden. Aber im ersten Jahr kann und muss man natürlich Erfahrungen sammeln. Und auch wenn man sich wiederholt, das Runterwerfen geht schon ganz gut von der Hand. Nur gibt es beim Dart eben auch das Checken und daran muss noch etwas gefeilt werden.

Ergebnisse

MannschaftLegsSpielausgang
The Avalanche4Sieg
The Bolde0Niederlage

Es wurde das erwartet leichte Spiel für The Avalanche gegen Bolde. Denn nicht nur das Ergebnis von 4:0 spricht eine deutliche Sprache, sondern auch der Weg dorthin war für Bolde wie die Etappe nach Alpe d’Huez mit einem 3-Gang Fahrrad. Aber er hat es durchgezogen. The Avalanche konnte sich durch die zwei Punkte, wie bereits im Vorfeld erwähnt, ins Mittelfeld vorschleudern. Der Bolde ziert leider immer noch mit 0 Punkten das Tabellenende. Aber der Tag kommt, an dem sich auch das ändern wird.

 


 

vs

(The Device)
Die letzten Begegnung hatten eines gemeinsam und dabei spielt die Zahl 4 eine große Rolle.
0:4 und 1:5 waren da die Ergebnisse und The Device leider immer der, der Inhaber der kleineren Zahl war. Aber nach drei Unentschieden will The Device jetzt endlich mal als Sieger die Schleuderscheune verlassen. Für den Fall eines Sieges wird das Mittelfeld der Liga richtig kuschelig.

(Triple Butz)
Von den Startschwierigkeiten, die Triple Butz am Anfang dieser Saison sein eigen nennen durfte, scheint nun nichts mehr vorhanden zu sein. Und es können parallelen zum Doublemaker der letzten Saison gezogen werden, denn beide pflügten damals wie heute durch das Teilnehmerfeld der Schleuderliga und eilten von Sieg zu Sieg. Auch die bisherigen Spiele gegen Device dürften bei Triple Butz eher Wohlgefallen auslösen. Absetzten kann er sich nicht, da Carnage ihm im Nacken sitzt und ein Spiel weniger hat.

Ergebnisse

MannschaftLegsSpielausgang
Simon „The Device“0Niederlage
Triple Butz4Sieg

Und die 4 wird ihn in Zukunft wahrscheinlich auch des Nachtens verfolgen. Denn auch dieses Spiel sollte dieser Regel standhalten. Ein so deutliches Ergebnis war allerdings nicht zu erwarten, denn die gezeigten Leistungen von The Device waren immer ansehnlich nur das letzte Quäntchen hat gefehlt. Triple Butz zeigte sich aber auch in dieser Partie von seiner kaltschnäuzigen Seite und nutze jede ihm sich bietende Gelegenheit um Device das Leg abzunehmen. So stand am Ende des Matches wieder diese gespenstische Zahl 4 auf dem Monitor. Und das an Halloween.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.