Bilderrätzel: 1616 🎯 🏆🎉🍻🥂🍷🍾

Kein Drehbuch aus Hollywood hätte spannender sein können und die Protagonisten hätten es erst recht nicht spannender umsetzen können. Im Vorfeld der Partie gegen die Titans 2 war klar, dass nur ein Sieg der Schleuderliga den Aufstieg bringen würde, da der Verfolger, die Sharks 2, nur auf einen Ausrutscher hoffen. Und so ging man diese Partie äußerst konzentriert an und verabredete sich vorab zum Einwerfen ab 18Uhr im Monte um dann gemeinsam rüber ins Sympathie zu laufen. Als Anwurf wurde vom Kapitano Kevin 19:30Uhr kommuniziert was sich leider als Fake News entpuppte. Es war schon 19Uhr und somit hatte einer der Spieler schon den Start verpasst, da seine Ankunftszeit bei 19:32 lag.
Und schon bei den ersten Darts in den Einzeln konnte man eine gewisse Anspannung erkennen. So stand es zur Verwunderung aller 2:2 nach Abschluss der vier Einzel. Hoffnung keimte auf, dass man nun endlich in die Spur gefunden hat, als man beide Doppel zu „0“ gewinnen konnte. Aber auch die danach folgenden Einzel waren wieder so durchwachsen, dass sie jeder „fertig“ Frikadelle aus dem Supermarkt Konkurrenz gemacht hätten. Und Scheunenbesuchen wissen genau was gemeint ist. So stand es zwar 4:6 für uns aber es musste unbedingt eines der beiden Doppel gewonnen werden. Und als ob die Anspannung nicht schon hoch genug gewesen wäre, schleuderten Doppel 1 gefühlt über den 1.Mai hinaus verzweifelt auf das Doppel 1er Feld, während Doppel 2 zwischenzeitlich bei 1:1 standen. Man muss hier auch mal die Leistung der Titans loben, die im Hinspiel noch mit 11:1 unter die Räder gekommen sind und es den Jungs hier mehr als nur schwer machten. Klasse Leistung, auch wenn’s am Schluss (zum Glück) nicht gereicht hat. Denn dann ging es ganz schnell. Ballack konnte den Meisterdart setzten und kurze Zeit später steuerte auch Doppel 1 noch einen „Punkttuellen“ Beitrag für die Gesamtwertung bei.
Was danach passierte kann man vielleicht anhand der Bilder erahnen. Hocherfreut zeigten sich jedoch alle Anwesenden, als sich zur Feiermeute auch zwei Beamte des Reviers Ettlingen 🚓 gesellten, sie zwar nicht mittranken aber dennoch verbale Glückwünsche überbrachten. Man kann erkennen, dass die Schleuderliga halt über die Grenzen von Waldbronn bekannt und beliebt ist. Unserer besonderer Dank geht somit an die Dame aus dem 2.Stock, die diese Überraschung (nicht für jeden unerwartet) erst möglich machte!

Auf jeden Fall ging die Feierrei mit den Titans zusammen bis in die frühen Morgenstunden und man durfte gespannt sein, wer wie zum Treffpunkt der Mai Wanderung kommen wird. Einen Wehrmutstropfen hatte die Veranstaltung allerdings parat, der Pressesprecher der Titans 2 Gerd, verkündete bei seiner Laudatio, dass heute das letzte Spiel der Titans zu bestaunen war, da sie sich auflösen – nur um im nächsten Moment zu erklären, dass es eine Réunion gibt allerdings unter anderem Namen beim TSV Reichenbach Abt. Dart. Viel Erfolg dabei.


Team Titans2:
Kapitano Ruben, Jelena, Gerd, Sandro, Manuel, Timo

Team Schleuderliga KaPo:
Kapitano Kevin (The Avalanche), Ballack (Carnage), Chrisi (Triple Butz), Adri (Doublemaker), Dominik (Zimbo), Simon (The Device), Mugel (van Haarfort)

Titans 2 vs Schleuderliga Team KaPo 4:8 Spiele, 12:16 Legs und 0:3 Punkte —– AUFSTIEG!!!!

Einzel:
Sandro vs Ballack (Carnage)        1:2
Manuel vs Chrisi (Triple Butz)        2:0
Jelena
vs Adri (Doublemaker)        2:0

Ruben vs Kevin (The Avalanche) 1:2

Doppel:
Manuel / Kevin vs Kevin Hanke (The Avalanche) / Ballack (Carnage)   0:2
Jelena / Gerd vs Chrisi (Triple Butz) / Mugel (van Haarfort)                  0:2

Einzel:
Jelena
vs Mugel (van Haarfort)        2:0

Gerd vs Chrisi (Triple Butz)            1:2
Sandro vs Ballack (Carnage)          0:2
Manuel vs Kevin (The Avalanche)   2:0

Doppel:
Manuel / Ruben vs Kevin Hanke (The Avalanche) / Ballack (Carnage)   0:2
Jelena / Gerd vs Chrisi (Triple Butz) / Mugel (van Haarfort)                    0:2

Somit wurde eine überragende Mannschaftsleistung über die Saison hinweg mit den Aufstieg belohnt. Geile Truppe – klasse gemacht, DAS macht Bock auf mehr. Danke an alle die dazu beigetragen haben, sei es durch aktive Teilnahme, gekonnte Passivität, das Ausschänken der Getränke, das zur Verfügung stellen der Spielstätte. Allen Müttern, Väter, Freundinnen/Gespielinnen, den hier Vergessenen und allen anderen!

 

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.